Kontaktieren Sie uns: +49 40 4147580

Informationen Neuseeland - Unser High School Programm

Southland

SouthlandDAS SOUTHLAND
Unser Special ist dem neuseeländischen Southland gewidmet, einer Region, die bei deutschen Schülern bisher wenig Beachtung gefunden hat und deren größter Teil leider auch von Touristen links liegen gelassen wird. Wer allerdings das „wirkliche Neuseeland“ sucht, darf dieses paradiesische Fleckchen Erde nicht ignorieren, und darum möchten wir im Folgenden über das Southland in Fakten und Bildern aufklären. Außerdem werden im Anschluss die Schulen vorgestellt, die wir in diesem wunderbaren Teil Neuseelands anbieten.

Im Southland leben ca. 90.000 Menschen, 50.000 davon in der Hauptstadt Invercargill – einer der südlichsten Städte der Erde. Die Landschaft ist geprägt von Farmland, Bergen und kleinen Ortschaften mit großen, gepflegten Farmen und „Lifestyle Blocks“, der für diese wohlhabende Region typischen Wohnform auf großen, farmartigen Grundstücken, wo unterschiedliche Tiere überwiegend zum Spaß und zur Freude der Kinder gehalten werden.

Southland – nur 6.000 km vom Südpol – also bitterkalt?! Mitnichten! Das Klima im Southland ist besser als sein Ruf. Natürlich ist es nicht so wie im subtropischen Norden (wo es dafür aber schon mal kräftig regnet), aber um die 25°C wird es im Sommer durchaus, und auch im Winter ist es eher mild, und die Temperaturen fallen selten unter 10°C.

Begünstigt durch die landschaftliche Vielfalt bieten alle Schulen im Southland ein umfassendes Outdoor Education Programm an, das sowohl Surfen wie auch Skilaufen beinhaltet und außerdem oftmals einen Umweltkundeaspekt hat. Der Milford Sound, Neuseelands größte Touristenattraktion und Weltnaturerbe, liegt vor der „Haustür“. „Herr der Ringe“-Fans finden hier im Southland zahlreiche Orte, wo Szenen der berühmten Trilogie gedreht wurden. Stewart Island, Vorposten der Antarktis mit seiner einzigartigen Flora und Fauna, ist nur 1 Stunde mit der Fähre von Invercargill entfernt.

Schüler, die eine individuelle Betreuung an hervorragend ausgestatteten Schulen suchen, die es familiär mögen und sich eine Schule mit wenigen deutschen Schülern wünschen, sollten sich unbedingt näher mit dem Southland befassen und sich die nachfolgend dargestellten Schulen anschauen.

Die Southland-Schulen haben für unsere Schüler Stipendien im Gesamtwert von 18.000 NZD ausgeschrieben – pro Schule 3.000 NZD bei einem Aufenthalt von 4 Terms, 1.500 NZD bei einem Aufenthalt von 2 Terms.

Detaillierte Informationen über die einzelnen Schulen bzw. zum Southland kann man bei uns im Büro bekommen!


 

Fiordland College Homepage

Der Ort Te Anau, das Tor zum Milford Sound, hat ca. 3.500 Einwohner und liegt am größten See der Südinsel. Die Region ist bekannt für Wassersport und seine zahlreichen Radsport- und Wandermöglichkeiten. Ein besonderer Schwerpunkt liegt auf Umweltkunde und Outdoor Education. Die Klassengröße variiert zwischen 5 – 10 Schülern. Sehr stolz ist die Schule auch auf ihre jährliche „School Production“, das Bühnenstück (Theater oder Musical), an der fast die Hälfte der Schüler teilnehmen. Die Schule nimmt maximal 10 International Students auf.

200 Schüler, gemischt, Homestay

Ort:
Te Anau
Stipendium:
INFO
James Hargest College  Homepage

Die Schule liegt direkt in Invercargill und ist eine der größten gemischten Schulen im Southland . Die Schule hat eine sehr moderne Ausstattung und hat einen Schwerpunkt auf Musik, Theater & Kunst. Die Schule ist in allen Bereichen sehr modern ausgestattet und unterrichtet Latein, Spanisch und Französisch. Das Outdoor Education Programm der Schule ist sehr beliebt und bietet den Schülern sogar die Möglichkeit, Stewart Island zu besuchen. Ein weiterer Schwerpunkt ist das umfangreiche Musik-Programm.

1.900 Schüler, gemischt, Homestay

 
Ort:
Invercargill
Stipendium: 
INFO

 

Alle Schulen (bis auf St. Peters College/Gore) haben für Schüler, die 2013 anreisen wollen, noch ein Stipendium in Höhe von 3.000 NZD (bei einem Jahresaufenthalt) bzw. von 1.500 NZD (bei einem Halbjahresaufenthalt) zu vergeben. Alle Informationen dazu findet man bei uns unter der Rubrik „Stipendien“.