Kontaktieren Sie uns: +49 40 4147580

Australien, Neuseeland, Kanada – Blog

Queen’s Birthday

Nicht nur wir haben ein langes Wochenende vor uns – auch die Kiwis können sich über drei Tage Ausschlafen und Entspannung freuen. In Neuseeland wird nämlich  jährlich am ersten Montag im Juni der „Queen’s Birthday“ gefeiert, obwohl ihr eigentlicher Geburtstag natürlich jedes Jahr am gleichen Datum und zwar am 21. April ist.


Einige, die noch nicht so viel über Neuseeland wissen, fragen sich nun vielleicht, was Neuseeland mit der Queen zu tun hat. Neuseeland gehört seit 1931 zur „Commonwealth of Nations“, einer Vereinigung von 52 unabhängigen Staaten, die ehemals zum Britischen Reich gehörten. 16 dieser Mitgliedsstatten, die „Commonwealth Realms“, sind mit der britischen Krone verbunden. Damit ist Queen Elizabeth II seit 1952 auch Königin von Neuseeland und spielt für die Kiwis eine besondere Rolle.

Aber warum wird nun im Juni gefeiert und nicht am 21. April? Diese Tradition des „Nachfeierns“ geht auf König George II zurück, der im November Geburtstag hatte. Eine königliche Geburtstagsparade im nasskalten britisch Winter erschien im wenig feierlich. Also beschloss König George kurzerhand die Feierlichkeiten mit der jährliche im Frühjahr stattfindenden Militärparade „Trooping the Colour“ zusammenzulegen. Bis heute hat jeder König bzw. Königin die Möglichkeit, neben seinem eigentlichen Geburtstag, noch einen „offiziellen“ Geburtstag festzulegen. Und da auch der April in England relativ unbeständig ist, hat die Queen von diesem Recht Gebrauch gemacht.

Viele Kiwis freuen sich übrigens auch besonders auf den „Queens Birthday“, weil der Tag gleichzeitig den offiziellen Beginn der Ski-Saison markiert!
Letzte Änderung am Mittwoch, 23 Mai 2018 20:55
Mehr in dieser Kategorie: Anzac Day »
Nach oben
Auf hauschundpartner.de verwenden wir Cookies, um die Benutzerfreundlichkeit zu verbessern. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Datenschutzerklärung Einverstanden Ablehnen