Tel.: +49 40 4147580
Logo Hausch und Partner

Australien, Neuseeland, Kanada – Blog

Kanada Tag 1 – Ankunft Calgary - 14 Tage durch Alberta und das östliche British Columbia

Schon seit Monaten freuen wir uns darauf, die Provinz Alberta kennen zu lernen – die quirlige Stadt Calgary, die Prärie-Distrikte Red Deer, Battle River, Medicine Hat und Palliser, und danach dann noch die Rocky Mountain-Distrikte Kootenay Lake und Rocky Mountain. Endlich ist es soweit!

Tag 1 - Calgary

Das freundliche Calgary empfing uns mit dem ersten Schneesturm der Saison. Was unter uns wie Wolken aussah, verzog sich während des Landeanflugs nicht und entpuppte sich als matschige Schneedecke.
food poutine closeupNur gut, dass die Winterschuhe im Gepäck waren! Die Kanadier wurden dann auch nicht müde, sich am ersten Tag unseres Aufenthalts immer wieder für diesen kalten Empfang zu entschuldigen, und alle betonen, dass dieser frühe Wintereinbruch wirklich sehr ungewöhnlich sei. Dann wollen wir das mal glauben ;-)
Am ersten Tag stand der Besuch der Central Memorial High School auf dem Programm, einer öffentlichen Schule des Calgary Board of Education. Wir haben uns auf diese Schule konzentriert, weil sie Außergewöhnliches bietet. Die eigentliche Schule beherbergt ein Elite-Programm für Darstellende und Bildende Kunst (PVA) mit allen darin enthaltenen Möglichkeiten. Neben den „normalen“ Fächern wie Malerei, Zeichnen, Theater steht auf dem Programm auch Bühnenbau, Bühnenmalerei, Ton- und Lichttechnik, Schmuck-Design, Modedesign, Kostümbildnerei und vieles mehr. Für das Elite-Programm muss man sich bewerben – aber auch „normalbegabte“ Schüler haben Zugang zu Kursen aus dem Programm.
Daneben gibt es noch einen zweiten Campus, der uns sehr beeindruckt hat: das Career & Technology Center der Schule mit zahlreichen Kursen für Anfänger bis Profi-Level für viele handwerkliche Berufe. Hierzu zählen z.B. Automechanik, Schweißen, Karosserie-Design, Make-up und Hairstyling, Pre-Engineering mit den angeschlossenen Bereichen Robotics, Elektronik, und Computer-Programming. Wer sich für Architektur interessiert, wird lernen, wie man Häuser entwirft, wer Werkzeuge herstellen möchte, sieht diese im 3D-Drucker wachsen. Und natürlich fehlt auch nicht das umfangreiche Ausbildungsprogramm für angehenden Köche. Dieser Kurs versorgt beide Schul-Campusse mit Mittagessen! Erwähnen muss man unbedingt noch, dass die Central Memorial High School die „zweitgrünste“ Schule Kanadas ist. Dies ist auf das engagierte Programm des Fachs Umwelttechnologie zurückzuführen, dessen Erkenntnisse und Produkte in der ganzen Schule zum Einsatz kommen. Das Wunderbare ist, dass wirklich jeder Schüler in jedem Bereich mitmachen kann – auch ganz ohne Vorkenntnisse.
An beiden Standorten war zu merken, mit wieviel Freude und Begeisterung die Schüler in der Schule sind und mit wieviel Begeisterung die Lehrer dabei sind.
Anschließend ging es noch auf durch ins Umland von Calgary. Wie schön und umsäumt von Parks die Stadt ist, sieht man am besten von einem Hügel oberhalb des Bow River. Und auch wenn es im Winter ziemlich kalt werden kann, scheint die Sonne doch häufig. Und u.a. wegen ihrer vielen Möglichkeiten für Freizeit, Kultur und Sport ist die Stadt auch in diesem Jahr wieder unter den 10 lebenswertesten Städten der Welt!
Letzte Änderung am Montag, 07 Oktober 2019 15:21
Redakteur

Gesellschafterin von Hausch & Partner - Leiterin des Bereichs High Schools Down Under

Nach oben
Auf hauschundpartner.de verwenden wir Cookies, um die Benutzerfreundlichkeit zu verbessern. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.